elTIS-Online

elektronisches Teilnehmer InformationsSystem

Fortbildungsportal
Sachsen-Anhalt

  • Hallo, Gast!

Qualifizierung von Seiteneinsteiger*innen in den Lehrer*innenberuf Kurs 3

Veranstaltungs-Nr.: 18E720012-01

Inhalt

Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger müssen im Hinblick auf die Bewältigung der vielfältigen Herausforderungen des Lehrerberufs das notwendige bildungswissenschaftliche und fachdidaktische Wissen erwerben, welches sie in die Lage versetzt, qualitativ guten Unterricht gestalten zu können. Unterricht ist Kernelement des schulischen Bildungsprozesses und guter Unterricht ist eine grundlegende Voraussetzung für Schulerfolg. Mit der Qualifizierung sollen die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten erworben werden, um die hohen Anforderungen an guten Unterricht erfüllen zu können und damit zum Bildungserfolg der Schüler beitragen zu können. Inhaltlich und organisatorisch schließt die Maßnahme „Qualifizierung für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger in den Lehrerberuf“ an den Kompaktkurs „Pädagogisch – didaktische Einführung für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger“ an und dient der weiteren Vertiefung erworbener Kenntnisse.
Das Angebot richtet sich an Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger die bereits im Schuldienst an allgemeinbildenden Schulen des Landes Sachsen-Anhalt tätig sind und die in der Regel den Kompaktkurs "Pädagogisch-didaktische Einführung für Seiteneinsteigerinnen und Seiteneinsteiger absolviert haben. Die Fortbildungsreihe umfasst 3 Schulhalbjahre. Der Kurs ist grundsätzlich insgesamt zu belegen.
Insgesamt können 25 Lehrkräfte an diesem Kurs teilnehmen.
Inhalte:
Bildungswissenschaftlicher Teil (150 Stunden)
Modul 1 - Pädagogische Handlungskompetenz
Modul 2 - Lehren und Lernen
Modul 3- Bildungs- und Erziehungsauftrag
Modul 4 - Diagnostizieren, fördern und beurteilen
Modul 5- Schulentwicklung

Individuelle Betreuung (10 Stunden) - nach Bedarf und Absprache pro Teilnehmer
Die Fortbildungsmaßnahme wird durch ein Angebot zur Supervision bzw. kollegialen Fallberatung begleitet, welches den Teilnehmern (vorrangig in Kleingruppen) die Möglichkeit bietet, ihre beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten zu reflektieren und zu verbessern und ihre persönlichen Ressourcen besser zu nutzen.
Sofern die Teilnehmer dies wünschen, bietet die Projektleiterin eine begleitende Beratung vor Ort an, um die Lehrkräfte individuell zu beraten und zu unterstützen (Unterrichtsbesuche mit anschließender Auswertung oder Fallberatungen). Ebenfalls bei Bedarf können die Teilnehmer eine online-Beratung durch die Projektleiterin nutzen, um auch zwischen den einzelnen Veranstaltungen auftretende Fragen und Probleme diskutieren zu können.

Fachdidaktischer Teil (40 Stunden) - eigenverantwortlich
Parallel zur bildungswissenschaftlichen Qualifizierung soll grundlegendes fachdidaktisches Wissen erworben werden. Dieser Bestandteil des Angebotes muss durch die TN eigenverantwortlich erbracht und nachgewiesen werden.

Allgemeine Informationen

Weitere Hinweise

Voraussetzung für die Teilnahme an Fortbildungen, die aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert werden, ist die Beantwortung einiger von der EU vorgegebener Fragen, die der Bewertung und Evaluation der jeweiligen Qualifizierungsmaßnahmen dienen. Hierbei werden zu Kursbeginn folgende persönliche Daten verpflichtend erhoben: Name, Adresse, Geburtsdatum, Geschlecht und Haushaltssituation (alleinerziehend/ nicht alleinerziehend). Bei Beschäftigten des öffentlichen Dienstes wird zudem die siebenstellige Personalnummer erfragt (diese bitte bereithalten). Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen werden eingehalten. Für Rückfragen hierzu stehen Ihnen Frau Dr. Engelmann (0345/514-1195 / christine.engelmann@lisa.mb.sachsen-anhalt.de) und Herr Stary (0345/514-3561 / volkmar.stary@lisa.mb.sachsen-anhalt.de) zur Verfügung.



Weiter zur Anmeldung >>



Letzte Änderung am 17.07.2018 - 20:22:27

Copyright © 2016 - Eltis-Online
| EWU Seminarverwaltung