Stationenlernen im Englischunterricht - The Land Down Under (Teil 1)

Veranstaltungs-Nr.: 23F1620055-01

Inhalt

Das Lernen an Stationen ist eine motivierende Lernform des offenen Unterrichts, die bei den Schülerinnen und Schülern auf positive Resonanz stößt und stets einen gewissen Höhepunkt im Lernalltag darstellt.
Entsprechend dem neuen Lehrplan sollen die Lernenden englischsprachige Länder kennen lernen.
Im Mittelpunkt dieser Stationsarbeit steht Australien, seine Geschichte, Geografie, Fauna und Flora, seine Ureinwohner und deren Schicksal, weiterhin Besonderheiten der englischen Sprache. Eine PowerPoint zeigt Highlights dieses Landes. Es werden verschiedene Angebote für Stationen vorgestellt.
Die Veranstaltung ist Teil einer Fortbildungsreihe mit drei Veranstaltungen. Die Veranstaltungen können einzeln besucht werden.

Allgemeine Informationen

Downloads




Aktualisiert am 02.03.2024